Veröffentlicht in Allgemein, Reflexion

Die Verbrüderung

In die Pflicht genommen werden wir seit vielen Monaten. Interessant dabei ist, wer die gesellschaftlichen Normen festlegt, ist es die Gesellschaft als solche, oder vielmehr jener Teil der Gesellschaft, der weiß, was für die Gesellschaft gut ist? (Was immer das sein mag.)

Willkür. Ja, so empfinde ich die verunsichernden Handlungs“empfehlungen“. Studien, Studien, Studien. Und dabei ist doch allgemein bekannt, oder etwa nicht (?),  dass die Wissenschaft von heute der Irrtum von morgen ist …

Am Zahlenrad drehen, – kein neuer Sport-Trend, sondern altbewährtes Schaltkonzept, Zahlen als Werkzeug der Manipulation.

Nix Genaues weiß man nicht, also verbrüdern sich Pflicht und Willkür, für alle Fälle …


Alles Gute!

Beate

Beitragsbild: pexels lizenzfrei

Autor:

Österreich. *** Reflexionen zu Leben & Alltag: Persönlichkeit, Leben in Balance, Selbstmanagement, Gesundheit, Weisheitsgedanken, Kreativität, Lebensfreude.

2 Kommentare zu „Die Verbrüderung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.