Bewusst leben

 

„Ein voller Terminkalender ist noch lange kein erfülltes Leben.“

– Kurt Tucholsky

Tipp 1

SINNES-SPAZIERGANG: Ganzheitliche Wahrnehmung fördern

Anleitung:

Bei einem Spaziergang die Aufmerksamkeit bewusst jeweils auf einen der Sinne lenken:

  • bewusst HÖREN: Welche Geräusche werden wahrgenommen?
  • bewusst SEHEN: Was erblicken die Augen?
  • bewusst FÜHLEN: Beispiel: sich bewusst auf den eigenen Gang konzentrieren, wie fühlt sich der Boden unter den Füßen an, wie ist der  eigene Gang?
  • Bewusst RIECHEN: Welche Gerüche werden wahrgenommen?
  • bewusst SCHMECKEN: Beispiel: wie schmecken die Regentropfen? Das Wasser aus dem Trinkbrunnen? Ein Gänseblümchen?
  • bewusst EMOTIONEN wahrnehmen: welchen Ausdruck haben die anderen Menschen (im Gesicht, in ihrer Haltung, Gestik, Mimik)

 

bewusst-leben

 


 

Tipp 2

HAND AUFS HERZ: positive Emotionen über das Körperbewusstsein fördern

Anleitung:

eine Hand auf die Herzgegend legen und sanft dort ruhen lassen. Den wunderbaren Herzschlag wahrnehmen und die im Körper verborgene Dynamik bewusst spüren. Die Hand spürt das Herz und das Herz spürt die Hand. Das wohlige Gefühl der freundlichen Verbundenheit genießen.

 

Hand-aufs-Herz

 

Werbeanzeigen