Veröffentlicht in Allgemein, Reflexion

Über die Liebe

IMG_20200623_202224[1]

 

DAS TAO DER LIEBE

„Liebe ist eine Dimension, die ins Leben motivlos einzieht und waltet. Sie kann an keine Bedingungen geknüpft sein, denn sonst würde sie zu einem Geschäft reduziert, würde sich als Tauschobjekt für irgendwelchen Nutzen wiederfinden.“

(Aus: Fischer, Theo: Wu wei – die Lebenskunst des Tao. rororo 2003. Seiten 84 -85)

Soweit, so gut.

 

Wenn Liebes-Beziehungen auseinander gehen, warum bleibt dann bei der Liebenden oder dem Liebenden so oft Groll, Verbitterung, ja sogar Hass zurück und von Liebe keine Spur mehr?  Weil sich das Gefühl breitmacht, den Kürzeren gezogen zu haben? Damit allerdings wären wir wieder beim Tauschgeschäft.

 

 

vine-1948358_640

~ Einfach leben. Viel lachen. Dankbar sein.~